4652 € erlaufen- super Ergebnis zum „Tag für Afrika“!

By 3. November 2020News

Bildung ein Zuhause geben – so lautet das Motto der Organisation „Aktion Tagwerk e.V”. In diesen
weltweit schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie 2020 ist kein Kontinent vor dem Virus gefeit.
Auf Afrika trifft dieses genauso wie auf Europa zu.
Das Gymnasium Philanthropinum Dessau hat sich im Jahr 2020 erstmals am Tag für Afrika
beteiligt, um Menschen in den afrikanischen Entwicklungsländern eine bessere Chance auf
Entwicklung durch Bildung zu ermöglichen.
Zum Sportwettkampf des Philans am 29.09.2020 wurde daher ein Spendenlauf mit tatkräftiger
Unterstützung der Organisation „Eine Welt e.V.“ durchgeführt. An deren Station wurde zum
Sportfest das Thema globales Lernen dargestellt und vorher im Geographieunterricht erstellte
Plakate zeigten Informationen zu Ruanda und dort ansässige Projekte für „Bildung ein Zuhause
geben“.
Mit den vom Philanthropinum erlaufenen Spendengeldern werden Projekte für vom Bürgerkrieg in
Ruanda betroffenen Waisenkinder, deren Bildung und Krankenversicherung finanziert.
Die Unterstützung der Schülerschaft führte zu einer großartigen Summe in Höhe von 4652€, welche
an „Tagwerk Afrika e.V“ gespendet werden konnte.
Im Vorfeld ausgesuchte Sponsoren- oft auch Eltern und Großeltern der Schüler- gaben pro Runde einen festgelegten Betrag als Spende. Manche Klassen
hatten gar eine Pauschalsumme von einem größeren Geldgeber erhalten.
Die Solidarität der Schülerschaft des Gymnasiums Philanthropinum als ‚Schule ohne Rassismus –
Schule mit Courage‘ ist beeindruckend. Die Schule bedankt sich bei allen UnterstützerInnen und
ist mächtig stolz auf die gezeigte Solidarität und den erreichten Spendenbetrag.

One Comment

Leave a Reply

X