Liebe Eltern,

hier finden Sie die Elternbriefe und weitere Informationen für das Schuljahr 2020/21:

Wichtige Informationen

Aktuelle Mitteilung des Bildungsministeriums: Die Testpflicht an Schulen wird bis zum Ende der Woche ausgesetzt / Freiwillige Testung bleibt möglich

13.04.2021, Magdeburg – 18/2021
• Bildungsministerium

Die Schulen in Sachsen-Anhalt wurden am Dienstag informiert, dass die Testpflicht für die kommenden drei Schultage ausgesetzt wird. Hintergrund ist ein Beschluss des Verwaltungsgerichts Magdeburg (AZ: 7 B 80/21 MD). Die Verpflichtung zur Zurückweisung von Personen, die sich einem Corona-Schnelltest nicht stellen wollen, wird aufgrund dieser heute ergangenen Einzelfallentscheidung eines Verwaltungsgerichtes bis zur Verkündung einer entsprechenden Rechtsverordnung ausgesetzt.
Die Möglichkeit zur freiwilligen Testung bleibt an den Schulen weiterhin bestehen. Wie bereits angekündigt, wird die Fortschreibung der aktuell gültigen Eindämmungsverordnung die Grundsätze zu verpflichtenden Testungen an den Schulen aufnehmen. Damit wird ab der kommenden Woche die Testverpflichtung fortgesetzt.
Gleichwohl sind alle am Schulleben beteiligten Personen (Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Personal in den Schulen) weiterhin aufgerufen, die Testangebote in den Schulen oder Testalternativen zu Corona-Schnelltests anzunehmen. Die regelmäßige Durchführung von Corona-Schnelltests im Zusammenhang mit dem Schulbetrieb stellt sicher, dass Infektionen mit dem Corona-Virus rechtzeitig erkannt und damit Kontakte mit infizierten Personen vermieden werden. Dies trägt erheblich zur Eindämmung der Pandemie bei.
Impressum:

Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt Pressestelle

Turmschanzenstr. 32
39114 Magdeburg

Informationen zu den anstehenden Selbsttests

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

ich wünsche uns allen in den nächsten Wochen eine große Portion Kraft, Mut, Optimismus, Solidarität, Hoffnung und aktives Tätigsein für eine bessere Welt! Auch am Philanthropinum hatten wir vor den Osterferien mit dem Durchführen von Schnell-Selbsttests begonnen. Nur so wird es uns gelingen, den Spagat zwischen der Öffnung der Schule für (fast) ALLE und den dennoch größtmöglichen Schutz aller Schüler*innen und Mitarbeiter*innen hinzubekommen. Natürlich haben Sie den Ministerbrief vom 8.04.2021 gelesen auf den ich mich beziehe. Trotzdem möchte ich ein paar Infos zum Ablauf der Selbsttests am Gymnasium Philanthropinum geben.

Ab dem 12. April 2021 gilt: Zur Teilnahme am Unterricht an den weiterführenden Schulen wird vorausgesetzt, dass sich Schülerinnen und Schüler zwei Mal pro Woche verbindlich testen lassen, entweder über einen in der Schule zur Verfügung gestellten Laien-Selbsttest oder durch den Nachweis eines anderweitig erzielten negativen Testergebnisses oder durch Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung, wonach keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. (Ministerbrief)

Fragen zu den Selbsttest werden in den FAQs des Bildungsministeriums beantwortet. Videos zur Anleitung sind auf unserer Homepage hochgeladen. So klappt das Testen.
Grundsätzlich sollten sie zum Unterrichtsbeginn IN DER SCHULE stattfinden, auch wenn dies viel Unterrichtszeit… kostet. Eine „Diskriminierung“ positiv Getesteter wird es am Philanthropinum nicht geben. Darüber hinaus besteht ab 13.04.2021 auch die Möglichkeit, diese Selbsttests MORGENS ZU HAUSE durchzuführen. Die Termine für unsere nächsten Schnell-Selbst-Tests sind: Dienstag 13.04.2021/ Donnerstag, d. 15.04. / Montag, d. 19.04. (dann immer mittwochs und montags) – wenn denn genügend Tests geliefert werden…
Folgendes ist nun zu beachten:
a) Schnelltest in der Schule
b) Schnelltest zuhause: Die Schüler führen einen Schnelltest zuhause durch und weisen ein negatives Ergebnis durch eidesstattliche Erklärung der Eltern nach.
c) Nachweis eines negativen Testergebnisses durch Erklärung/Nachweisschreiben einer für die Abnahme von SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltests zuständigen Stelle (z. B.Apotheke, Testzentrum, Hausarzt). Das Testergebnis darf nicht älter als 3 Tage sein.
Eltern, die dieser Nachweispflicht nicht nachkommen, können von der ausgesetzten Präsenzpflicht Gebrauch machen. Ein Anspruch auf Notbetreuung oder Distanzunterricht besteht in diesen Fällen allerdings nicht.
Die Regelungen für die Gruppen A und B der Jahrgänge 5- 10, sowie für die Jahrgänge 11 und 12 entnehmen Sie bitte dem E-Mailverkehr mit Ihren Klassenlehrer*innen und Tutor*innen.

Liebe Eltern, liebe Schüler bitte unterstützen Sie unser gemeinsames Bemühen, den Unterricht in der Schule aufrecht zu erhalten und eine geordnete Durchführung der Abiturprüfungen 2021 sicherzustellen.

Ihre Schulleiterin

Die veränderten Unterrichtszeiten und den Lageplan finden Sie HIER.